Life-Finance

Life-Finance

ELF Technologies AG beschreitet mit dem Konzept Life-Finance und der dafür entwickelten Software LFS+ neue Wege in der Finanzberatung. Wie von der Lebenszyklustheorie gefordert, werden alle finanziell relevanten Aspekte (Einkommensentwicklung, Steuern, Konsum, Sparen, Vermögensanlage) als Teil einer vorausschauenden langfristigen Planung über den Lebenszyklus verstanden. Denn nur so können heute optimale Entscheidungen getroffen werden: Mit dem Wissen um deren Auswirkungen auf die Zielerreichung von morgen.

Ein fehlgeleitetes Denken in Einzelentscheidungen und separat optimierten Portfolios, wie es in der traditionell statischen Portfolioanalyse passiert, wird vermieden. Life-Finance berücksichtigt dagegen explizit die Abhängigkeiten zwischen Einkommensentwicklung, Sparen, Vermögensbildung und Anlageverhalten. Es führt zu Transparenz und schafft die Basis für fundierte Entscheidungen.

Prinzipien dynamischer Entscheidungsmodelle

Dynamisches Prinzip

Optimale Entscheidungen beruhen auf der Planung für morgen 
Optimale Entscheidungen beruhen auf der Planung für morgen
 

Wie in der Realität sind die Entscheidungen unterschiedlicher Perioden über intertemporale Budgets miteinander verknüpft. Durch diese dynamische Struktur wird die budgetäre Konsistenz der jährlichen Vermögensentwicklung, Anlageplanung, sowie Ausgaben- und Sparentscheidungen garantiert. Die heutigen optimalen Finanzentscheidungen lassen sich so aus dem Plan herauslesen, der die höchste Zielerreichung über den gesamten Planungshorizont erwarten lässt. Entscheidungen werden im Rahmen dieses Ansatzes so getroffen, dass sie als Ganzes am besten dem Ziel der Erreichung des angestrebten Lebensstandards dienen.

Life-Finance erfasst Risiko, wie es für den Privatinvestor relevant ist: Als Möglichkeit, dass ein gewünschter Lebensstil nicht gehalten werden kann. Das Risiko aus Vermögensanlagen wird damit greifbar und ist nicht wie in der traditionell statischen Portfolioanalyse einfach eine Streuungszahl (Varianz) für ein isoliert betrachtetes Portfolio.


Risikofähigkeit bei Vermögensentscheidungen ist nicht einfach von rein emotionalen Faktoren oder dem Alter abhängig, sondern ergibt sich aus den gesamten Rahmenbedingungen für die langfristige Planung. Durch die Einbettung der Portfolioentscheidungen in einen umfassenden Gesamtplan trägt Life-Finance diesem Umstand Rechnung. Mit Hilfe von Simulationstechniken lassen sich Risiken konsistent abschätzen und für die persönliche Situation optimale Anlagepläne berechnen.

Holistisches Prinzip

Die ganzheitliche Planung berücksichtigt die gegenseitigen Abhängigkeiten 
Die ganzheitliche Planung berücksichtigt die gegenseitigen Abhängigkeiten
 
  • Im Zentrum von Life-Finance steht die Erreichung eines angestrebten Lebensstandards und der damit verbundenen Lebensziele. Entscheidungen werden auf Basis langfristiger Pläne bewertet und optimiert
  • Die Berechnungen werden mit der Software-Lösung LFS+ durchgeführt. Dies ermöglicht das effiziente Erstellen dynamischer Pläne über den Lebenszyklus. So entsteht eine holistische Gesamtschau, Transparenz und Sicherheit. Simulationstechniken erlauben Pläne zu vergleichen, Risiken zu beurteilen und optimierte Entscheidungen zu treffen

Beispiele

 
 
 

Copyright 2018 · ELF Technologies AG · Datenschutz  Impressum